Die SG Gebergrund Goppeln gewinnt die Meisterschaft in der Stadtliga der Frauen

Spannung von Angang bis Ende – unter diesem Motto stand die abgelaufene Saison in der Stadtliga der Frauen, denn vor dem letzten Spieltag hatten noch drei Teams die Chance auf den Meistertitel. Letztlich sicherte sich die SG Gebergrund Goppeln mit einem 5:2-Erfolg im abschließenden Ligaspiel den Titelgewinn.

Mit einer Bilanz von 35 Punkten aus 16 Spielen gelang der SG Gebergrund Goppeln zum Abschluss der Saison der Staffelsieg mit zwei Punkten Vorsprung auf den Serkowitzer FSV 2. Im letzten Saisonspiel sah es aufgrund eines frühen Rückstandes zwischenzeitlich noch danach aus, als könnten die Verfolgerinnen aus Radebeul die SGGG noch überholen, doch dank eines starken Schlussspurtes vor dem Halbzeitpfiff drehte das Team von Trainerin Karina Ditschler den Rückstand und siegte letztlich mit

Ganze News anzeigen ...

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden lädt zur Infoveranstaltung ein

“Bringt euer Team ins Netz!”. Unter diesem Motto veranstaltet die Ostsächsische Sparkasse Dresden in Zusammenarbeit mit Sporttotal am 18. und 27. Juni 2024 zwei Infoveranstaltungen. Im Zuge dessen erhalten interessierte Vereinsvertreterinnen und -vertreter die wichtigsten Informationen zur Nutzung eines Kamerasystems, welches die Spiele eures Vereins aufzeichnet und auf der Streamingplattform sporttotal.tv überträgt. Die Anmeldung kann per Mail erfolgen. Im Anschluss werden die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung übersendet. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr in der nachfolgenden Grafik.



Ganze News anzeigen ...

Update: Fiktion der Auf- und Abstiegssituation

Mit dem nahenden Ende der Spielzeit 2023/24 stehen nun auch immer mehr Entscheidungen in den Herren-Spielklassen der Stadt fest. Aufgrund der besonderen Gegebenheiten um die Spielklassenreform im Sächsischen Fußballverband als auch im Stadtverband Fußball Dresden, möchten wir allen Mannschaften und Fußballinteressierten in der nachfolgenden Übersicht einen aktuellen Stand der Auf- und Abstiegssituation übermitteln. Die Grafik ist unverbindlich und begründet keinerlei Rechtsansprüche. Details sind der Auf- und Abstiegsregelung zu entnehmen.

Zur Saison 2024/25 verringert der Sächsische Fußball-Verband die Anzahl der Landesklasse-Staffeln von vier auf drei. Gleichzeitig beschloss der SVF Dresden auf mehrheitlichen Wunsch der Vereine eine Verringerung aller Spielklassen unterhalb der Sparkassenoberliga von 16 auf 14 Mannschaften.

Sollte es nur einen Absteiger aus der Landesklasse geben, gibt es eine Besonderheit: Die

Ganze News anzeigen ...

Werde jetzt Schiedsrichter!

Wenn in weniger als zwei Wochen die Europameisterschaft startet, sind Fußballfans von Albanien bis Schottland im EM-Fieber. Alle Augen blicken dann auf die 22 Akteure auf dem Rasen, doch wenn man es genau nimmt blicken die Zuschauer auf 25 Akteure – 22 Spieler und drei Schiedsrichter. Während die Spieler mit Toren, Tricks und gewonnenen Zweikämpfen auffallen, ist bei den Schiedsrichtern eine unauffällige Leistung zumeist das größte Lob. Bei einer souveränen Spielleitung stehen die Spieler im Vordergrund und nicht der Schiedsrichter.

Ob nun bei der Europameisterschaft oder in der Kreisliga, Schiedsrichter sind ein elementarer Bestandteil des Fußballs. Auf den Fußballplätzen der Stadt Dresden sind an jedem Wochenende circa 400 Unparteiische im Einsatz und leiten die zahlreichen Spiele von der Ü60 bis

Ganze News anzeigen ...

Ein Highlight zum Saisonende – das Bambini-Abschlussfestival!

Am vergangenen Sonntag fand auf den Plätzen des Nachwuchsleistungszentrums der SG Dynamo Dresden das Abschlussfestival der Bambinis statt. Insgesamt 40 Mannschaften mit nahezu 300 Spielern nahmen am Saisonabschluss der Spielzeit 2023/24 teil und präsentierten den zahlreichen Zuschauern reichlich Tore, Tricks und Dribblings.

Trotz Regenprognose spielte das Wetter mit und sorgte bei 20 Grad und leichtem Sonnenschein für perfekte äußere Bedingungen. Pünktlich um 9:30 Uhr eröffnete Sebastian Schwerk, Verantwortlicher für Kinderfußball im SVFD, das Festival und gab damit den Startschuss für das große Kicken. Im mittlerweile etablierten Kaisermodus ging es für die Kinder in zwei verschiedenen Gruppen auf jeweils 11 Feldern im 3-gegen-3 zur Sache. Jedes Kind absolvierte somit sieben Spiele mit jeweils 6 Minuten Spielzeit, sodass der Ball bis 11:30

Ganze News anzeigen ...