Das ist die Dresdner Talentförderung

Jeder Fußballfan möchte heute und auch morgen Spitzenfußball möglichst in der Bundesliga und bei der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft sehen. Der vierte Stern kam nicht von allein auf die Brust und daher ist die Talentförderung in der Stadt Dresden eines unserer zentralen Aufgaben. In den letzten Jahren hat sich unsere Talentförderung immer weiter verbessert. Kern der Talentförderung ist unser DFB-Stützpunkt (Basisförderung), der zweimal wöchentlich stattfindet. Ferner ist eine Spitzenförderung durch die Nachwuchs-Akademie von Dynamo Dresden möglich. Die Kreisauswahlen runden die Talentföderung des Stadtverbandes Dresden ab.

________________________________________

Stützpunkttrainer/in am DFB-Stützpunkt Dresden gesucht!

Im Zuge einer weiteren Optimierung des DFB-Talentförderprogramms werden für den DFB-Stützpunkt Dresden geeignete Trainer bzw. Trainerinnen für die Talentförderung im weiblichen und männlichen Bereich der Altersklassen U 11 bis U 15 gesucht. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sollen diese offenen Trainerpositionen als

DFB-Stützpunkttrainer (w/m/d)

besetzt werden.

Ihre vorrangigen Aufgaben:

  • Durchführung eines 2x wöchentlich stattfindenden Trainings für einzelne Altersklassen an einem DFB-Stützpunkt
  • Sichtung der talentiertesten Fußballer/-innen im Kreis- bzw. Einzugsgebietes des Stützpunktes
  • Vorbereitung von Spielern/-innen auf die zentrale Einschulungsüberprüfung/Kreisauswahl-Turniere und Landesauswahlmaßnahmen
  • Gespräche mit Eltern, Vereinen und Schulen des Kreis- bzw. Einzugsgebietes
  • Absicherung der regelmäßig stattfindenden Tests mit den Spielern/-innen des Talentstützpunktes
  • Durchführung von Fortbildungen für Vereinstrainer (sog. „Info- Abende“)
  • Informationsaustausch mit Regional- und Landesauswahltrainern hinsichtlich der Berufung von Spielern/-innen für die SFV Auswahlmannschaften
  • Absicherung der Kreisauswahlturniere
  • Datenpflege in der DFB- Datenbank
  • Teilnahme an den ½- jährigen Fortbildungen der Stützpunkttrainer/-innen

Ihr Profil:

  • DFB-Trainer B-Lizenz mit der erforderlichen Punktzahl von 10, um zum Erwerb der DFB-Trainer „Jugend Elite“-Lizenz zugelassen zu werden
  • langfristige Trainertätigkeit im Nachwuchs (wenn möglich D-/C-Jugend)
  • sicherer Umgang im Büromanagement (PC Office Anwendungen, Internet, etc.)
  • kein Eintrag im „Erweiterten Führungszeugnis“
  • hohe Motivation und Belastbarkeit
  • Flexibilität in der Aufgabenerfüllung
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein

Parallel zur Arbeit als DFB-Stützpunkttrainer darf keine hauptamtliche Trainertätigkeit in einem Nachwuchsleistungszentrum durchgeführt werden.
Der DFB-Stützpunkttrainer erhält ein monatliches Honorar. Den Einstellungstermin legt der DFB-Stützpunktkoordinator in Abstimmung mit dem DFB fest.
Wenn das Angebot Sie anspricht und Sie sich persönlich und fachlich in die Arbeit mit jungen Fußballtalenten an einem DFB-Stützpunkt einbringen möchten, richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und entsprechenden Qualifikationsnachweisen an:

DFB-Stützpunktkoordinator Sachsen
Jörg Wunderlich
Abtnaundorfer str. 47
04347 Leipzig
Tel.: 0163/7510031
E-Mail: joerg.wunderlich@dfb.de

________________________________________

Aktuelle Termine Kreisauswahl U13:

Testspiel 13.07.2020 – 17:30 Uhr  in Bautzen (Humboldthain)

Sichtungsturnier der Regionalauswahlmannschaften 19.09.2020 – 10 Uhr in der Sportschule Leipzig

Der DFB-Stützpunkt:

Trainingszeiten: Mo, Mi 16:30 bis 18:00 Uhr

Der deutsche Fußball-Bund hat mit Beginn der Spielzeit 2002/2003 ein Talentförderprojekt von bislang unbekanntem Ausmaß gestartet. In 366 Stützpunkten wird den Nachwuchsfußballern in Deutschland die Gelegenheit gegeben, nach einheitlicher, zeitgemäßer Methodik, zusätzlich zum Vereinstraining zu trainieren.

Die wichtigsten Ziele des DFB- Talenteförderprogramms sind:

  • Intensive und regelmäßige Sichtung aller Talente einer Region
  • Flächendeckendes Fördern von talentierten Spielern
  • Individuelle Förderung der Talente als Ergänzung zum Vereinstraining
  • Förderung der Talente mit einer einheitlich zeitgemäßen Methodik
  • Heranbilden von technisch versierten und taktisch geschulten Spielern
  • Organisation von Fortbildungen für Vereins- & Juniorentrainern vor Ort
  • Schnelles Vermitteln neuer Trends in Spiel und Training an alle Vereine
  • Ein Hauptziel ist die Vorbereitung zur Einschulung auf die sportbetonten Schulen

Der Stadtverband Fußball Dresden ist im Auftrag des DFB der Träger des DFB- Talentstützpunkts Dresden. Die organisatorische Leitung obliegt dem Vizepräsidenten Matthias Leonhardt sowie der Geschäftsstelle.

Sportlich verantwortlich ist der DFB- Stützpunkttrainer Maximilian Groß. Ihm obliegt derzeit die alleinige Durchführung des Talentetrainings, die Nominierung von entsprechenden Spielern für die Regional- und Landesturniere, die Organisation und Sichtung in den Dresdner Vereinen sowie die personelle Verantwortung für die Stützpunktarbeit.

Für Fragen, Informationen und direkte  persönliche Anliegen stehen Ihnen

  • Maximilian Groß: 0151 15908039 / maximilian.gross97@gmail.com

zur Verfügung. Die Trainingsstätte ist im Sportpark Ostra. Im Winterhalbjahr finden die Trainingseinheiten in der Ballspielhalle der EnergieVerbund Arena statt. Bitte zur Beachtung: Für das Talentetraining im DFB – Stützpunkt erfolgen immer persönliche Einladungen durch die verantwortlichen Stützpunkttrainer!

 

Sportschulzentrum:

Das Sportschulzentrum in Dresden umfasst das Sportgymnasium und die Sportmittelschule. Das Trainer-Team bei uns in Dresden koordiniert und optimiert durch individuelles Fördertraining die fußballerische Entwicklung der Talente. Es werden speziell auf die Sportler zugeschnittene Halbjahres- und Wochenpläne erstellt.

logo_sg_d

 

Sportgymnasium Dresden

Messering 2a
01067 Dresden

Telefon (0351) 491630
Telefax (0351) 4916395

logo_sm_dd

 

 

 

Sportmittelschule Dresden
Messering 2a
01067 Dresden
Telefon: 0351-438 370 50
Fax: 0351-438 370 513

Die nächste Eignungsüberprüfung findet im September 2020 statt.

Kreisauswahl:

Ein dritter Baustein der Talenteförderung sind die Kreisauswahlturniere. Über diesen zweiten Weg sollen junge und talentierte Fußballerinnen und Fußballer die Gelegenheit zur Nominierung für die Landesauswahl erhalten. Die Turnierserien finden zwei Mal jährlich statt und und richten sich an den älteren D-Junioren-Jahrgang (U13).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen