Kreisauswahl-Mädchen absolvieren gutes Sichtungsturnier

Am gestrigen Sonntag (26.05.2024) fand das SFV-Sichtungsturnier der weiblichen Talente für die Jahrgänge 2012 und 2013 statt. Im Kamenzer Stadion der Jugend trafen die Dresdner Mädels auf die Auswahlmannschaften aus sechs weiteren Kreisen und zeigten sich den Landesauswahl-Trainern des Sächsischen Fußball Verbandes.

Unter der Leitung von Trainerin Tina Liebelt und Betreuer Vinzent Salomo erreichten 12 Spielerinnen bei sommerlichen Temperaturen mit Werten um die 25 Grad am Vormittag die große Kreisstadt Kamenz. Nach einer kurzen Erwärmung eröffnete Fabian Grigat, Landestrainer des SFV, das Turnier. Neben der Dresdner Auswahl nahmen die beste Talente aus Leipzig, Nordsachsen, Meißen, der Westlausitz, Oberlausitz sowie der Sächsischen Schweiz am Turnier teil. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden bei einer Spielzeit von 12 Minuten pro Partie.

Der Spielplan

Ganze News anzeigen ...

Weibliche Kreisauswahl bereitet sich auf Sichtungsturnier vor

Die Kreisauswahl-Mädchen des Stadtverbandes Fußball Dresden bereiten sich derzeit auf das kommende SFV-Sichtungstraining vor. Unter der Anleitung der beiden Trainerinnen Pauline Müller und Tina Liebelt standen am Montag 20 Mädchen der Jahrgänge 2012 bis 2014 auf dem Platz und zeigten ihr Können.

Nach einer kurzen Vorstellung sowie Einführung startete das Training mit einem Technikparcour. Es folgten verschiedene Übungen zum 1-gegen-1, Torschuss sowie der Spielfähigkeit, ehe ein 3-gegen-3-Turnier die Trainingseinheit abrundete. Beide Trainerinnen gewannen in den zahlreichen Übungen einen ersten Eindruck von den Spielerinnen und sahen eine homogene sowie leistungsstarke Gruppe. An den kommenden vier Montagen finden die weiteren Einheiten statt, sodass Mitte Mai ein 12-köpfiger Kader steht, der am 26.05.2024 das Sichtungsturnier in Kamenz bestreiten wird.



Ganze News anzeigen ...

Überraschungserfolg bei den Frauen: SpG Ullersdorf/Weißig wird Hallenstadtmeister!

Die Spielgemeinschaft Ullersdorf/Weißig hat sich am gestrigen Samstag-Nachmittag bei der Hallenstadtmeisterschaft der Frauen durchgesetzt. Auch dank Torjägerin Elisa Zeisig spielte sich das Team in einen kleinen Rausch und streckte am Ende überraschend aber hochverdient den Pokal in die Höhe.

Aufgrund der ungeraden Anzahl von neun teilnehmenden Mannschaften gestaltete sich der Modus in diesem Jahr etwas anders als gewohnt. Zuerst wurde in 3er Gruppen eine Vorrunde gespielt. Die Ergebnisse aus dieser Runde übernahmen die Mannschaften in die Zwischenrunde, wo es erneut in drei 3er Gruppen zur Sache ging. Abschließend folgte die Finalrunde, in der die drei Gruppenersten um die Podiumsplätze spielten, die Gruppenzweiten um Platz 4 bis 6 und die Gruppendritten um Platz 7 bis 9. In der Vorrunde ging es

Ganze News anzeigen ...

Serkowitzer FSV brilliert bei den Hallenstadtmeisterschaften der E-Juniorinnen

6 Spiele, 5 Siege, 1 Unentschieden, 0 Gegentore – so liest sich die Statistik einer Turniersiegers. Die E-Juniorinnen des Serkowitzer FSV haben sich bei der gestrigen Hallenmeisterschaft stark präsentiert und verdient den Turniersieg erobert.

Die sieben teilnehmenden Mannschaften trafen im Modus Jeder-gegen-Jeden aufeinander. Vor einer gut gefüllten Zuschauertraverse in der Sporthalle des Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasiums zeigten die Mädchen von Beginn an ihr Können und kamen schnell in dieses Turnier. Recht früh im Turnierverlauf war erkennbar, dass die Mannschaften des Serkowitzer FSV, der SpVgg. Dresden-Löbtau und SG Bühlau 09 auf einem etwas höheren Leistungsniveau unterwegs waren und den Turniersieg unter sich ausmachen würden. So kam es letztlich auch und die direkten Duelle sorgten für die Entscheidung um den Turniersieg. Während sich Bühlau und

Ganze News anzeigen ...

Weibliche Talente empfehlen sich für die Landesauswahl

Am Buß- und Bettag stand für die weiblichen Talente der Jahrgänge 2012 und 2013 das SFV-Sichtungsturnier auf dem Programm. Als Austragungsort diente bei winterlichen Bedingungen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt das Auenstadion in Flöha, in welchem sich die Kreisauswahl-Mannschaften aller sächsischen Kreisverbände zum Leistungsvergleich trafen.

Das aus acht Spielerinnen bestehende und von Pauline Müller und Vinzent Salomo betreute Team traf voller Vorfreude um 10:00 Uhr in der mittelsächsischen Kleinstadt ein. Nach einer Erwärmung sowie der anschließenden Eröffnung durch Landestrainer Fabian Grigat ging es für die Mädchen im ersten Spiel gegen die KAW der Oberlausitz. Eine Nervosität war von Beginn an kaum zu spüren und so brachte Emily Kwiatkowski das Team mit einem Flachschuss in Führung. Im Laufe der acht-minütigen Spielzeit

Ganze News anzeigen ...