Werde jetzt Schiedsrichter!

Wenn in weniger als zwei Wochen die Europameisterschaft startet, sind Fußballfans von Albanien bis Schottland im EM-Fieber. Alle Augen blicken dann auf die 22 Akteure auf dem Rasen, doch wenn man es genau nimmt blicken die Zuschauer auf 25 Akteure – 22 Spieler und drei Schiedsrichter. Während die Spieler mit Toren, Tricks und gewonnenen Zweikämpfen auffallen, ist bei den Schiedsrichtern eine unauffällige Leistung zumeist das größte Lob. Bei einer souveränen Spielleitung stehen die Spieler im Vordergrund und nicht der Schiedsrichter.

Ob nun bei der Europameisterschaft oder in der Kreisliga, Schiedsrichter sind ein elementarer Bestandteil des Fußballs. Auf den Fußballplätzen der Stadt Dresden sind an jedem Wochenende circa 400 Unparteiische im Einsatz und leiten die zahlreichen Spiele von der Ü60 bis

Ganze News anzeigen ...

Dresdner Unparteiische bei Endspielen im Einsatz

Das Champions League-Endspiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund wird in diesem Jahr noch der Slowene Slavko Vinčić leiten, doch die nächste Generation steht schon bereit. In den vergangenen Tagen wurde fünf Dresdner Unparteiischen die Ehre zuteil, ein Endspiel im Landespokal sowie beim DFB-Pokalfinale der Frauen zu pfeifen. Wir werfen für euch einen Blick auf die Referees.

Den Auftakt machte am 08. Mai 2024 Landesliga-Schiedsrichter Benjamin Arnold, der das A-Junioren Pokalendspiel zwischen dem Chemnitzer FC und RasenBallsport Leipzig leitete. Vor 400 Zuschauern im Stadion am Bad (Markranstädt) wurde der 21-jährige von einer intensiven und temporeichen Partie gefordert, hatte das Geschehen jedoch stets im Griff. Nach 90 unterhaltsamen Minuten behielt der Außenseiter aus Chemnitz letztlich die Oberhand und siegte mit

Ganze News anzeigen ...

Zweites Mitteilungsblatt des Jahres veröffentlicht

Ob Absagestatistik, Kadergruppenbericht oder die aktuelle Termine – mit dem zweiten Mitteilungsblatt für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter seid ihr bestens informiert. Pünktlich zu den am 24. und 25.04.2024 stattfindenden Regellehrabenden blickt die Redaktion der inoffiziellen Dresdner Schiedsrichterzeitung auf spannende Themen aus den letzten Wochen zurück. Dazu zählen unter anderem auch ein Bericht des Coachinglehrgangs sowie ein Rückblick auf die Schiedsrichterausfahrt des SV Eintracht Dobritz. Das neue und gleichzeitig zweite Mitteilungsblatt des Jahres 2024 findet ihr im Bereich Downloads fürs Schiedsrichter respektive unter diesem Link.

Ganze News anzeigen ...

Sieben Dresdner Schiedsrichter beim Coachinglehrgang des SFV

Am Wochenende vor Ostern nahmen sieben Schiedsrichter aus dem Dresdner Stadtverband an der Förderungsmaßnahme des Landesverbandes in Werdau teil. Neben den Referees Paula Kollmann, Oskar Lämpel und Nico Lorenz aus der SFV-Spitzenförderung sowie Nicholas Köhler und Benjamin Arnold aus der Coachinggruppe Landesliga, durften Daria Köhler und Karl Krompaß erstmals durch ihre gezeigten Leistungen bei der U20-Fördermaßnahme am Lehrgang teilnehmen. Daria Köhler konnte ihren Lauftest nachträglich erfolgreich absolvieren und hat sich dadurch, genauso wie Karl Krompaß, für die Probespiele in der Landesklasse qualifiziert. Dafür wünschen wir beiden viel Erfolg!

Der Lehrgang war inhaltlich sehr gut gefüllt, sowohl mit theoretischen Einheiten als auch einer praktischen Trainingseinheit. Ebenso wurden obligatorisch die Regelkenntnisse getestet.
Höhepunkt des Wochenendes war sicherlich das neurozentrisch-kognitive Training, bei dem

Ganze News anzeigen ...

Spannender Input für Schiedsrichter der Kadergruppe

Am 21. März 2024 fand das dritte Saisontreffen der Kadergruppe der Dresdner Schiedsrichter statt. Neben dem traditionellen Regeltest sorgten die Gastreferenten Marco Kneusel und Benjamin Arnold für spannenden Input zu den Themen Vorteil und “moderne Foulspiele”.

Zu Beginn erfolgte die Durchführung des obligatorischen Regeltests, dessen Auswertung den Lehrgang abschließen sollte. Ein Höhepunkt des Lehrgangs war der Gastvortrag von Schiedsrichter Benjamin Arnold, der aktuell Spiele in der Landesliga Herren leitet. Das Thema “Moderne Foulspiele” behandelte verschiedene Aspekte wie Stempeln, Fouls von rechts, Arm im Gesicht, Ball in der Mitte und Handspiel. Anhand von Spielszenen wurden diese direkt ausgewertet, was zu einem regen Gedankenaustausch unter den Teilnehmern führte.

Im Anschluss präsentierte Marco Kneusel, ehemaliger Schiedsrichter der Landesliga, einen Vortrag über die Vorteilsauslegung.

Ganze News anzeigen ...