SpG Hellerau/Rähnitz sichert sich den Pokaltitel der C-Junioren

Bei bestem Fußballwetter zum Sonntagmittag standen sich im Pokalfinale der C-Junioren die SpG Hellerau/Rähnitz und Soccer for Kids Dresden gegenüber.

Das Spiel begann direkt mit Paukenschlag. Bereits nach vier Minuten konnte SFK nach einem Freistoß von der linken Seite für die Führung sorgen. Nur 7 Minuten später nahm die Freude jedoch bereits ein jähes Ende als der Offensivspieler von Hellerau/Rähnitz den Keeper umkurven und ins verlassene Gehäuse von SFK einschieben konnte.

Bis zu Halbzeit egalisierten sich beide Mannschaften dann weitestgehend: Während Hellerau/Rähnitz ihre körperlichen Vorteile für sich zu nutzen versuchten und geradlinig in die Spitze spielten, probierte es SFK mit ihrem gewohnt spielerischen Ansatz und Dribblings in die gefährliche Zone einzudringen. Beide Mannschaften verteidigten jedoch stark, sodass zunächst kein erneutes

Ganze News anzeigen ...

Elfmeterkrimi bei den D-Junioren: Süd-West holt den Pokal

Die D-Junioren des FV Dresden Süd-West haben sich in einem packenden Endspiel gegen die SG Bühlau 2009 durchgesetzt und mit diesem Erfolg zum Pokalsieger gekürt. Vor 180 Zuschauern musste nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit und Verlängerung das Elfmeterschießen die Entscheidung herbei führen.

Angefeuert von den beiden lautstarken Fanlagern legten beide Team ihre Nervosität schnell ab und suchten den direkten Weg nach vorne. So ließen die ersten Torabschlüsse nicht lange auf sich warten. Nach 12 gespielten Minuten jubelten plötzlich die Grün-Weißen, als Lennox Hanke einen Rebound im Tor verwertete. Doch Bühlau blieb davon unbeeindruckt und egalisierte nur sieben Minuten später. Eine perfekt getretene Ecke von Julian Gillitzer fand den Kopf von Johann Seger, der platziert zum 1:1 einköpfte. Mit diesem

Ganze News anzeigen ...

SpVgg. Dresden-Löbtau gewinnt Pokalfinale 2022!

Die SpVgg. Dresden-Löbtau hat sich in einem spannenden und hochklassigen Finalspiel um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden mit 3:1 gegen den TSV Cossebaude durchgesetzt und damit erstmals den Pokalsieg errungen.

Beide Mannschaften hatten in den vorherigen Runden durchaus das ein oder andere Schwergewicht im Dresdner Fußball ausgeschaltet und standen dementsprechend zurecht im Endspiel. Löbtau-Chefcoach Eric Sobczak veränderte sein Team im Vergleich zum letzten Ligaspiel auf drei Positionen: für Peter, L. Minack und Sobczak begannen Karnath, Schönherr und Lynge Johansen. Beim TSVC wurde ebenfalls dreifach rotiert und so nahmen Vogler, Pechel und Michalk auf der Bank Platz. Stattdessen begannen Jendro, Wolf und Kapitän Kleebank.

Mit dem pünktlichen Anpfiff durch Referee Nicholas Köhler präsentierten sich beide Teams hellwach und so dauerte

Ganze News anzeigen ...

Löbtauer Kickers siegen im Endspiel Frauen!

In einem hochdramatischen und spannenden Endspiel haben sich die Frauen der FV Löbtauer Kickers durch ein 7:6 nach Elfmeterschießen den Pokalsieg gesichert. Nach dem Triumph im Jahre 2019 krönten sich die Löbtauerinnen damit wieder zum Sieger.

Beide Team begannen mit offenem Visier und so dauerte es nur zwei Zeigerumdrehungen, ehe Michelle Günther die Kickers in Führung brachte. Anschließend entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die als Underdog ins Spiel gegangenen Frauen des Serkowitzer FSV 2 gut mithielten. Die Belohnung folgte durch den Ausgleichstreffer von Cindy Popp in der 17. Minute. Bis zur Pause neutralisierte sich das Geschehen, doch als sich bereits alle mit einem Unentschieden zur Pause abgefunden hatten, brachte Dorit Thomas Löbtau erneut in Führung.

Nach einer

Ganze News anzeigen ...

Endspiel der A-Junioren: Dresdner SC erfolgreich!

Die A-Junioren des Dresdner SC 1898 haben das Pokalfinale mit 3:0 für sich entschieden und sich damit zum Pokalsieger 2022 gekrönt. Dank einer über 90 Minuten konzentrierten Leistung ließ man dem Kontrahenten aus Zschachwitz nur wenig Möglichkeiten zur Entfaltung und nutzte die eigenen Chancen eiskalt.

Beide Team tasteten sich in der Anfangsphase ab und benötigten eine gewisse Zeit zur Akklimatisierung. So war es erst nach einer knappen Viertelstunde der DSC, welcher die erste Torchance der Partie verbuchte. Klahre nutzte eine Unstimmigkeit in der Defensive von Blau-Weiß, legte den Ball perfekt zu Sanderson quer, doch Keeper Hetzer parierte stark. Anschließend neutralisierten sich beide Teams, sodass es kaum nennenswerte Gelegenheiten zu verzeichnen gab. Die in ganz in rot spielenden DSCler probierten es

Ganze News anzeigen ...

Freizeitsport: Dresdner Fußballlöwen sichern sich erneut den Pokalsieg

Die Dresdner Fußballlöwen haben ihren Titel als Pokalsieger erfolgreich verteidigt. In einer hochklassigen Partie besiegte das Team den VSM 99 Dresden-Nord letztlich verdient mit 4:1 und krönte sich damit nach dem Vorjahreserfolg erneut zum Gewinner.

Die Dresdner Fußballlöwen hatten sich offensichtlich viel vorgenommen und starteten gut in das Endspiel. So verzeichnete Felix Berger die erste nennenswerte Torchance, doch sein Abschluss fand nur den Außenpfosten. Auf der anderen Seite klingelte es mit der ersten Torchance des VSM. Ein Freistoß aus dem Halbfeld fand Bluhm am zweiten Pfosten, dessen Abschluss der Keeper parieren konnte, doch beim Nachschuss von Dreglea war er machtlos. Die Blau-Weißen nahmen nun wieder das Heft in die Hand, doch ließen erneut in Person von Berger eine gute Chance

Ganze News anzeigen ...

SG Weixdorf siegt im Pokalendspiel der Altherren

Die SG Weixdorf hat sich am Samstag-Vormittag in einem engen Pokalendspiel mit 2:1 gegen den TuS Weinböhla durchgesetzt und sich zum Pokalsieger der Altherren in der Saison 2021/22 gekürt. Nach der Vorjahrespleite war der Jubel dementsprechend ausgelassen.

Die Weixdorfer starteten mutig in die Partie, wohingegen der TuS Weinböhla vor allem um Ruhe und Stabilität bemüht war. So näherten sich die Rot-Weißen in den Anfangsminuten zwar mehrfach dem Tor an, doch die erste gute Chance gehörte dem Gegner aus dem Westen Dresdens. Nach einer unübersichtlichen Situation schaltete Erik Müller am schnellsten und brachte Weinböhla in Führung. Angetrieben von diesem Rückstand erspielte sich Weixdorf eine optische Überlegenheit, brachte trotz teils guter Chancen den Ball jedoch nicht im Netz unter. Kurz vor der

Ganze News anzeigen ...

Dölzschen triumphiert im Pokalfinale der Ü40 – Striesen in der Ü50 siegreich!

Die SG Dölzschen hat sich zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte zum Pokalsieger der Ü40 gekürt. In einem torreichen Endspiel besiegten die Süddresdner den SC Freital mit 7:2.

Bereits nach 2 Zeigerumdrehungen netze die SGS in Person von Michael Tinschert erstmals ein. Fortan entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem sich beide Teams ihre Chancen erspielten. Nach etwas mehr als 20 gespielten Minuten sorgte Ronny Lorenz für den Freitaler Ausgleich. Doch die Dölzschener zeigten sich davon unbeeindruckt und trafen kurz vor dem Halbzeitpfiff zur neuerlichen Führung.

Offensichtlich wirkte die Halbzeitansprache des Trainers der SGS enorm positiv auf seine Mannen, denn diese kamen stark aus der Kabine und schraubten das Ergebnis innerhalb weniger Minuten auf 6:1 in die Höhe. Mit dieser

Ganze News anzeigen ...

Großenhainer FV 90 gewinnt 2. Dresden-Cup der Ü70

Als Vorprogramm des langen Pokalfinal-Wochenendes stand am Freitag-Nachmittag der 2. Dresden-Cup der Ü70 auf dem Programm. Mit dem Großenhainer FV, SV Preußen Elsterwerda, FSV Motor Brand-Erbisdorf, der Westlausitz-Auswahl und zwei Teams der Stadtauswahl Dresden nahmen insgesamt 6 Mannschaften an diesem Turnier teil.

Alle Teilnehmer zeichneten sich durch eine enorme Erfahrung aus und so gestaltete es sich wenig verwunderlich, dass die Defensivreihen nur sporadisch Treffer zuließen. Letztlich gelangen in 15 Turnierspielen magere 11 Tore. Dennoch zeigten die Akteure auf dem Kunstrasen der Sportanlage Bärensteiner Straße ihr ganzes Können und duellierten sich in engen und spannenden Spielen. Aufgrund zweier knapper 1:0-Erfolge gelang dem Großenhainer FV mit 8 Punkten der Turniersieg, auf den Plätzen 2 und 3 kam der FSV Motor Brand-Erbisdorf vor

Ganze News anzeigen ...

Vorschau Pokalendspiele 2022

Am kommenden Wochenende ist es endlich wieder so weit – die Pokalendspiele der Spielzeit 2021/22 stehen auf dem Programm! Von Freitag bis Sonntag werden in insgesamt zehn Endspielen die Pokalsieger in den verschiedenen Altersklassen von den D-Junioren bis zur Ü50 ermittelt. Den Höhepunkt stellt auch in diesem Jahr das Finale um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden zwischen der SpVgg. Dresden-Löbtau und dem TSV Cossebaude dar.

Doch auch darüber hinaus finden spannenden Partien statt. So duellieren sich am Freitag unsere erfahrensten Sportfreunde in den Altersklassen Ü40, Ü50 und Ü70. Am Samstag steht dann eine bunte Mischung aus Freizeitsport, Jugend und dem Endspiel der Frauen an, ehe ab 17:00 Uhr das Finale der Herren ausgetragen wird. Zur Abrundung des Pokalwochenendes dreht

Ganze News anzeigen ...