Letzter Spieltag im Freizeitsport (Stadtliga) und Männer (Stadtliga B) verschoben.

Ausgerechnet unmittelbar vor Saisonende wird der Spielplan des Stadtverbandes kräftig durcheinander gewirbelt. Bedingt durch Unwetter und Verbandsgerichtsurteile muss der letzte Spieltag der Stadtliga Freizeitsport und der Stadtliga B Herren um zwei bzw. eine Woche nach hinten verschoben werden.

Was war passiert?

Freizeitsport: Am drittletzten Spieltag der Stadtliga (20.-23.05.) wurden von sieben Spielen nur drei zuende gebracht. Eines wurde garnicht erst angepfiffen (Nichtantritt), drei weitere wegen starkem Unwetter abgebrochen. Da die Nachholepartien vor dem letzten Spieltag (03.06.) aber nun alle nicht gespielt worden sind und es sich um entscheidende Spiele im Abstiegskampf und der Meisterschaft handelt, werden diese Spiele nun am kommenden Wochenende nachgeholt und die entscheidenden Spiele der Liga vom 03. auf den 17. Juni verschoben. Eine Austragung am 10.06. ist aufgrund des Pokalendspiels nicht möglich.

Herren – Stadtliga B:

Bei der Stadtliga B kam es am 17. April zu einem Spielausfall in der Partie Dresdner SC II gegen den SV Pillnitz. Das Sportgericht wertete die Partie mit 2:0 für den SV Pillnitz, der DSC ging in Berufung. Das Verbandsgericht hat den Verein am 02. Juni in zweiter Instanz freigesprochen, so dass die Partie neu angesetzt werden muss. Da es sich auch hier für beide Vereine um ein entscheidendes Spiel bezüglich Auf- und Abstieg handelt, muss dieses Spiel vor dem letzten Spieltag angesetzt werden.

Daher ist eine Ansetzung der Partie für dieses Wochenende (05.06.) geplant, der ursprünglich letzte Spieltag findet am 12.06. um 11:00 Uhr statt.

Und so muss nun in zwei Ligen nachgearbeitet werden und der sicher geglaubte und längst geplante Saisonabschluss verschiebt sich leider um einige Tage nach hinten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.