TSV Rotation Dresden wird Pokalsieger, SpG Meißen/Lommatzsch siegt bei den Senioren

Mit einem verdienten 2:0-Sieg über den SV Loschwitz holte sich der TSV Rotation Dresden am Samstagnachmittag verdient den Pokalsieg 2015. Vor 651 zahlenden Zuschauern im Philipp-Müller-Stadion brachte ein Doppelschlag die Entscheidung bereits in der ersten Halbzeit: Wernicke erlief einen Querpass in der Innenverteidigung der Loschwitzer und schob überlegt zum 1:0 ein (19‘). Nur fünf Minuten später köpfte Malucha ein Freistoss unbedrängt ins Tor zum 2:0.  Die Loschwitzer liefen diesem Rückstand hinterher und konnten das Blatt nicht mehr wenden.

Zuvor holte sich der SV Helios den 3. Platz. Nach einem turbulenten Spiel siegten die Reicker verdient mit 4:1 gegen den Radeberger SV. Bereits am Vormittag siegte die SpG Meißen mit 5:3 n.E. (1:1) gegen die SpVgg. Dresden-Löbtau bei den Altherren.

Im Freizeitsport holten sich die Dresdner Fußballlöwen den Titel mit einem 8:1 gegen KWK. Bis zur 20. Minute hielten die Königswalder Kickers das 0:0, danach nahm das Unheil aber seinen Lauf. Michael Müller gelang der Ehrentreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.