Ergebnisse bei den Pokalendspielen der Junioren

Die SG Weixdorf, FV Dresden 06 Laubegast, SG Gebergrund Goppeln sowie VfB Hellerau-Klotzsche heißen die Pokalsieger der Junioren in der Saison 2014/15.

Den Anfang machten am Morgen auf der Sportanlage Bodenbacher Straße die D-Junioren. Der TSV Rotation ging als Stadtmeister natürlich favorisiert in das Endspiel gegen die SG Weixdorf. Zur Pause stand es jedoch für viele überraschend 1:1. Die Weixdorfer spielten mutig auf und in der 53. Minute gelang Glöß der vielumjubelte Siegtreffer für die Weixdorfer.

Der FV Dresden 06 holte sich das Double bei den C-Junioren. 5:1 hieß es am Ende auch in der Höhe verdient gegen den Radebeuler BC 08. Max Göhler erzielte dabei drei Treffer. Für die Laubegaster war es der dritte Pokalsieg in Folge. Im nächsten Jahr wird es jedoch einen andere n Pokalsieger geben, denn der FV Dresden 06 steigt bekanntlich in die Landesklasse auf.

Bei den B-Junioren siegte die SG Gebergrund Goppeln mit 4:0 gegen den TSV Cossebaude. 130 Zuschauer besuchten dieses Endspiel, bei dem Richard Opitz in der 2. Minute die 1:0-Führung für den Favoriten markierte. Bereits zur Pause stand es 3:0, denn Opitz und Erik Wöhner erhöhten auf 3:0 (33′, 39′). Seinen dritten Treffer für Goppeln an diesem Tage markierte Wöhner dann in der 69. Minute zum vielumjubelten 4:0-Endstand.

Das letzte Spiel des Jahres gehörte traditionell den A-Junioren. In der Partie VfB Hellerau-Klotzsche gegen die SpVgg. Turbine / Rotation war die Favoritenrolle im Vorfeld zugunsten der Johannstädter verteilt. Das Spiel bot in der ersten Halbzeit Chancen auf beiden Seiten und am Ende jubelten nicht unverdient die Hellerauer nach dem 1:0-Sieg.

DSC_0019-01

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.