1. FFC Fortuna Dresden-Rähnitz wird Hallenmeister

Bei den D-Juniorinnen stand am 27.01. die erste Hallenmeisterschaft auf dem Plan. Angetreten waren die Mannschaften des SV Eintracht Strehlen, FSV Lokomotive Dresden, TSV Reichenberg-Boxdorf, SV Johannstadt (2x), FSV Bad Schandau, 1. FFC Foruna Rähnitz und der Radebeuler BC um den ersten Titelträger auszuspielen. Gespielt wurde zunächst in zwei Vierergruppen, wobei FSV Bad Schandau und Johannstadt I sehr sicher die Vorrunde in der Gruppe A überstanden. Etwas spannender war es in Gruppe B, neben den frühzeitig fürs Halbfinale qualifizierten Rähnitzerinnen entschied erst das letzte Gruppenspiel zwischen Johannstadt II und dem RBC 08 über den vierten Halbfinalplatz. Der RBC behielt aber die Nerven und siegte locker 6:0. Die von weit angereisten Bad Schandauer mussten sich im Halbfinale dem späteren Turniersieger knapp mit 1:2 geschlagen geben und Johannstadt I hatte erst im Entscheidungsschießen gegen die nun etwas müde wirkenden Radebeuler den längeren Atem. Radebeul setzte sich im Spiel um Platz 3 gegen Bad Schandau mit 2:1 durch und das Finale entschied der 1. FFC Fortuna-Rähnitz in einem spannenden Spiel gegen die Johannstädter ebenfalls mit 2:1. Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für ihre Teilnahme bei unserer ersten Hallenmeisterschaft.

Die Ergebnisse:

Vorrunde-D

Endrunde-D

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.