Neue Lizenzbezeichnungen ab 1. Januar 2015!

In der DFB-Ausbildungsordnung ändern sich mit dem 1. Januar 2015 die Bezeichnungen einiger Trainerlizenzen. Die wesentliche Neuerung besteht in der Harmonisierung mit der UEFA-Trainerkonvention.
Folgende Lizenzbezeichnungen treten mit dem 1. Januar 2015 in Kraft:

  • Der Begriff „Trainer C-Breitenfußball“ wird durch „Trainer C-Lizenz“ (1. Lizenzstufe) ersetzt.
  • Der Begriff „Trainer C-Leistungsfußball“ wird durch „Trainer B-Lizenz“ ersetzt (ebenfalls 1. Lizenzstufe).
  • Der Begriff „Trainer B-Lizenz“ wird durch „DFB-Elite-Jugend-Lizenz“ (2. Lizenzstufe) ersetzt.

Die Bezeichnungen „Trainer A-Lizenz“ (3. Lizenzstufe) und „Fußball-Lehrer“ (4. Lizenzstufe) bleiben bestehen. Für Inhaber/-innen dieser Lizenzen hat dies zur Folge, dass sie bei der nächsten Lizenzverlängerung durch den BFV eine C-Lizenz bzw. B-Lizenz zurückerhalten. Die betroffenen Lizenzen sind fachlich unverändert und sind derzeit von keinerlei Änderungen hinsichtlich Zielgruppe, Ausrichtung, Verantwortung und Inhalt betroffen. Einzig die Bezeichnung der Lizenzen ändert sich.

Qualifizierungspyramide_neu_2015

Mehr dazu unter: http://www.dfb.de/sportliche-strukturen/trainerausbildung/

 

Zuständigkeit für die Aus-, Fort- und Weiterbildung

Träger der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Sinne der DOSB-Rahmenrichtlinien ist der Deutsche Fußball-Bund als zuständiger Spitzenverband. Der DFB bezieht seine Regional- und Landesverbände sowie den Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) in die Aus-, Fort- und Weiterbildung aktiv ein und überträgt ihnen Teilbereiche zur Durchführung unter Beachtung dieser Ausbildungsordnung.
Der DFB ist zuständig für die Ausbildungsbereiche:

  • Fußball-Lehrer
  • Trainer mit A-Lizenz
  • Trainer mit DFB-Elite-Jugend-Lizenz

 

Der Sächsische Fußball-Verband ist zuständig für: Trainer mit B-Lizenz

Profil 1: Juniorentrainer
Profil 2: Erwachsenentrainer

Mehr dazu unter: http://www.sfv-online.de/47-hauptmenue/qualifizierung/1056-der-weg-zur-lizenz.html

 

Der Stadtverband Fußball Dresden ist zuständig für: Trainer C

Dieses Angebot richtet sich an Trainer/-innen und Betreuer/-innen, die einen möglichst einfachen Einstieg in eine erste fußballspezifische Ausbildung finden möchten, aber noch nicht in Leistungsklassen tätig sind. Nächster Lehrgang im Winter 2014/15!

Mit der erfolgreichen Teilnahme an den Profilen Kinder (40 LE) und Jugend (40 LE) wird die Trainer C-Lizenz erworben. Diese ist optimal für den Einsatz in vorrangig breitensportorientierten Fußballmannschaften aller Altersklassen. Die Profile Kinder und Jugend behandeln Aufgaben und die Philosophie des Kinder- und Jugendtrainings, Übungen und Spiele mit Bambini und F-, E- und D-Junioren, das Trainieren mit D- bis A-Junioren sowie Wettspiele und die Sportorganisation im Kinder- und Jugendfußball und das Torhütertraining.

Social

Geschaeftsstelle

0351-3140980
Montag, Mittwoch, Freitag: 8:30 – 15:00 Uhr Dienstag: 9:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag: 9:30 – 18:00 Uhr