25. Januar 2003 – 3. Verbandstag des SVFD im Hotel Lindenhof Dresden
Verabschiedung von verdienstvollen Persönlichkeiten wie von unserem ersten Präsidenten Jürgen Gläser (12 Jahre Präsident), Jürgen Treuter (Verantwortlicher für Ehrungen und Auszeichnungen), Gottfried Heymann (Veranwortlicher Platzkommission) sowie den gewählten Vereinsvertretern Christian Burkhardt und Frank Neumann. Ehrengäste aus unserem Partnerverband Köln (Fußballkreis 1) des Verbandstages waren die
Sportkameraden Kurt Isemann und Karl Heinz Böttinger. Es wurde eine neue Satzung und eine Vielzahl von neuen Ordnungen beschlossen. Weiterhin erfolgte eine Verjüngung unter den Funktionären im Verband. Neues gewähltes Präsidum:
Petzold – Präsident, Hauswald – Vizepräsident, Eckhardt – Schatzmeister, Erstmals wurde ein Geschäftsführer im SVFD (Finkler) berufen.

22. Februar 2003
Die Freizeitsportmannschaft Wacker 08 Klotzsche gewinnt die Hallenstadtmeisterschaft im Freizeitsport in der Sporthalle Radebeul.

28. Februar 2003
Der Stadtverband Fußball Dresden e.V. eröffnet seine erste Geschäftsstelle im Dresdner Osten auf der Schandauer Straße 60 in 01277 Dresden

28. Mai – 01. Juni 2003
Die verstärkte Jugendarbeit macht sich auch mit dem erstmaligen Auslandseinsatz einer Stadtauswahl zu einem Turnier in Dänemark (B-Junioren) bemerkbar. Es wurde in Norre Halne ein hervorragender 3. Platz unter 34 teilnehmenden Mannschaften erreicht.

01. Juni 2003
Es wird die Herrenmannschaft 1. FC Dynamo Dresden 3. Stadtmeister 2003 !!! Damit gelingt es erstmals einer 3. Männermannschaft in dem Bezirksverband Fußball Dresden e.V. aufzusteigen.
Bester Torschütze und damit Inhaber der Torjägerkanone der Bildzeitung wurde in der Saison 2002/2003 Martin Berger von SV Helios 24 mit 31 Treffern.

14. Juni 2003
Der Feldschlößchen – Cup 2003 wurde gemeinsam mit dem Verein BSV Lockwitzgrund auf deren Platzanlage sehr erfolgreich ausgetragen. Die Feldschlößchen AG unterstützt den SVFD in einer beeindruckenden Art und Weise und fördert damit den Fußballsport der Stadt Dresden. Sieger wurde 2003 die Mannschaft der TSV Rotation 1990 Dresden.

14. Juni 2002
Im Freizeitsport wird die Mannschaft von VSM 99 Nord Stadtmeister 2003.

19. Juni 2003
erste negative Info – überraschende Information der Kündigung des Mietvertrages Geschäftsstelle wegen Abriss des Gebäudes zum 01.09.2003

22. Juni 2003
Der Amateurpokal des SVFD wird Wanderpokal der Stadtsparkasse Dresden mit neuen attraktiveren Siegerprämien. Mit einem großen Erfolg endet auf der Anlage von VfB Hellerau – Klotzsche diese Veranstaltung. Es werden doppelt sowie Zuschauer wie beim Bezirkspokalfinale – insgesamt ca. 500 Zuschauer – gezählt. Der Sieger des Pokals der Stadtsparkasse wird 2003 die Mannschaft des Gastgebers – VfB Hellerau Klotzsche. Dank auch hier ganz besonders der Stadtsparkasse Dresden für Ihre Unterstützung des Amateursports in der Sportart Fußball in Dresden.

01. Juli 2003 – Saisonbeginn 2003 / 2004

Es starten aus Vereinen des Stadtverband Fußball Dresden e.V. insgesamt 134 Herren- und Seniorenmannschaften, 38 Freizeitsportmannschaften und insgesamt 141 Nachwuchsmannschaften sowie 341 Schiedsrichtern in die neue Saison 2003/2004.

01. Juli 2003
Der Stadtverband Fußball Dresden e.V. kann im Schiedsrichterwesen seit längerem wieder einen großen Erfolg vorweisen – unser Sportkamerad Ralf Schinköthe steigt als Referee in die Spielklasse der Amateuroberliga auf und kann gleichzeitig als SR-Assistent in der Juniorenbundesliga agieren. Er wird in den Förderkader des NOFV aufgenommen.

03. Juli bis 06. Juli 2003
Freundschaftsbesuch der Kölner Sportkameraden in Dresden mit der Vereinsmannschaft SV Schlehbusch mit einem umfangreichen Programm für die teilnehmenden Sportkameraden unter Federführung des Vorstandes und des Spk. Grimm – Absolvierung von 2 Freundschaftsspielen (Schlehbusch – Auswahl, Schlehbusch – Einheit Dresden Mitte) mit der hervorragenden Unterstützung der Vereine Sportfreunde 01 Dresden Nord, SV Dresden
Neustadt und dem Radeberger SV. Der Kölner FV Kreis 1 spricht eine Einladung für 2004 an den SVFD aus.
Der Pokalsieger der Senioren um den Pokal der Dresdner Neusten Nachrichten wird die SG Weixdorf.

20. und 27. Juni 2003
Im Freizeitsport gewinnt die SV Lößnitz – Radebeuler Kickers im Jahr 2003 den Pokal von Dresden Sport und auch den Walther Trepte Supercup!!

20. August 2003
zweite negative Info – Kurz vor der Saisoneröffnung wird dem SVFD mitgeteilt, dass die Mannschaft SG Gittersee ihre 1. Männermannschaft aus dem Spielbetrieb der höchsten Spielklasse der Stadt Dresden zurückzieht. Damit muss erstmals in der Stadtliga Dresden (Herren) mit 15 Mannschaften gespielt werden.

29. August 2003
Saisoneröffnung 2003 im Hotel Lindenhof in Dresden.

Es gelingt erstmals eine Altersklasse Ü 40 im Spielbetrieb Freizeitsport des SVFD unter Mithilfe der Sportkameraden Günter Schmieder und dem Staffelleiter Gerhard Breiter ins Leben zu rufen. Es nehmen 10 Mannschaften an Spielbetrieb in der Saison 2003/2004 teil.

01. September 2003
Sportkamerad Lutz Finker beendet seine Tätigkeit als Geschäftsführer aufgrund beruflicher Veränderungen, Michael Kunze übernimmt kommissarisch zusätzlich die Funktion des Geschäftsführers.

05. September 2003
Umzug der Geschäftsstelle in ein Nachbargebäude auf dem Areal Schandauer Straße 60 insbesondere unter Einsatz der Sportkameraden Eckhardt, Schmieder, Krause, Kunze und Petzold. Die Geschäftsstelle ist ab 16.09.2003 wieder arbeitsfähig.

23.Oktober 2003
Der Stadtverband Fußball Dresden e.V. beschließt, für den Spielbetrieb auf Stadtebene erstmals Platzbegutachter bei schlechten Witterungsbedingungen einzuführen. Die Einweisungsveranstaltung für die Platzbegutachter der Vereinsvertreter wird unter dem Verantwortlichen Christian Burkhardt und tatkräftiger Unterstützung des Referenten Harald Schenk ein voller Erfolg. Damit sollten Kosten für die Vereine bei Spielausfall wegen schlechten Wetter reduziert werden können und gleiche Bedingungen für alle geschaffen
worden sein.

14. November 2003
Der Stadtverband Fußball Dresden e.V. führt die erste Informationsveranstaltung zur Einführung des DfB-net innerhalb des Stadtverbandes Fußball Dresden durch. Es nehmen alle Staffelleiter und interessierte Vereinsvertreter (Internetverantwortliche der Vereine) teil. Zielstellung ist es das Dfb-net nach einer Probephase in der 2. Halbserie aber der Saison 2004 / 2005 flächendeckend einzuführen.

27.12.2003
Es findet der Feldschlößchen Hallen Cup 2003 erstmals mit einer Bande und großen Toren in der Sporthalle Bodenbacher Straße Dresden statt. Hallenmeister wird VfB Hellerau-Klotzsche.

Social

Geschaeftsstelle

0351-3140980
Montag, Mittwoch, Freitag: 8:30 – 15:00 Uhr Dienstag: 9:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag: 9:30 – 18:00 Uhr