Rahmenterminplan 2015/16 (1. Entwurf)

Die aktuelle Saison neigt sich mit den bevor stehenden Pokalfinalspielen dem Ende entgegen, jedoch wirft die Saison 2015/16 bereits ihre Schatten voraus. Die Mannschaftsmeldungen über den DFBnet-Meldebogen sind erfolgt und die Vorbereitungen auf die neue Saison können beginnen. Um den Vereinen genauere Planungssicherheit zu geben, möchten wir heute den 1. Entwurf des Rahmenterminplanes 2015/16 veröffentlichen.

Die aktuelle Version ist hier abrufbar!

Sollte sich im Zuge der Staffeleinteilungen die Notwendigkeit ergeben, andere als die im Rahmenterminplan abgebildeten Staffelgrößen zu bilden, werden zum gegebenen Zeitpunkt entsprechend der jeweiligen Altersklassen Untervarianten gebildet, z.B. ein 12er-Plan für die Herren. Über die notwendigen Änderungen werden wir dann hier wieder informieren.

Ganze News anzeigen ...

Pokalendspiele vom 19. bis 21. Juni auf der Sportanlage Bodenbacher Straße

Am kommenden Wochenende finden im Philipp-Müller-Stadion die Pokalendspiele 2014/15 statt. Insgesamt werden zehn Endspiele ausgetragen. Highlight ist das Pokalendspiel um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden am Samstag um 15:30 Uhr.

Bereits am Freitag spielen 18:00 Uhr die Mannschaften der Ü40 und Ü50 ihre Endspiele aus, ehe um 20:00 Uhr der Titelverteidiger Dresdner Fußballlöwen gegen die Königswalder Kickers  im Freizeitsport um den Pokalsieg kämpfen. Der Samstag steht ganz im Fokus des Herrenspielbetriebs. Um 10:30 Uhr spielen die Altherren (Ü33) SpG. Meißen gegen SpVgg. Dresden-Löbtau. Um 13:00 Uhr beginnen die Endspiele um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden: Zunächst spielt der SV Helios 24 gegen den Radeberger SV im Spiel um Platz 3.

Um 15:30 Uhr folgt das Endspiel SV Loschwitz

Ganze News anzeigen ...

Pokalendspiele 14/15 – Informationen zur Anreise

Am Wochenende finden auf der Sportanlage Bodenbacher Straße die Endspiele in den Pokalwettbewerben des Stadtverband Fußball Dresden e.V. statt. Es gibt zwei Eingänge (Nord- und Südseite) zum Stadion. Wir geben an dieser Stelle Hinweise zur Anreise.

Anreise für die Mannschaften:

Die Umkleidekabinen für die Mannschaften befinden sich größtenteils im Funktionsgebäude zwischen Hartplatz und Stadion. Der Spielereingang ist dementsprechend auf der Rückseite der Margon-Arena.

Straßenbahn:

Erreichbar ist das Philipp-Müller-Stadion mit den Linien 1 und 2. Haltestelle “Professor-Ricker-Straße”.

Parkplätze:

Die Margon Arena verfügt über 150 Parkplätze, welche unmittelbar an das Sportareal anschließen. Durch die begrenzte Anzahl der Parkplätze bitten wir alle anderen Besucher, dem Beschilderungssystem zum Parkhaus „Seidnitz-Center“ zu folgen und dieses zu nutzen. Von dort gelangt man mittels der

Ganze News anzeigen ...

Endspiel um die Stadtmeisterschaft der Frauen

Am Sonntag, 21.06. findet auf der Sportanlage der SG Gebergrund Goppeln im Rahmen deren Vereinsfest unser Finale der Kreisunion Frauen statt. Um 15:30 spielt der Hainsberger SV gegen die SpVgg. Dresden-Löbtau um den Stadtmeistertitel. Bereits um 13:00 Uhr findet das Spiel um Platz 3 des SSV 2000 Meißen gegen SpG Lohmen / Graupa.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei der SG Gebergrund Goppeln!

Ganze News anzeigen ...

Meisterfeier in Striesen / Zittern beim SV Sachsenwerk

Striesen_SOL_15-0541Am Sonntag fand der letzte Spieltag der Sparkassenoberliga statt. Für alle Mannschaften ging eine ereignisreiche Saison zu Ende. Jubel und Trauer waren eng beieinander – so auch am gestrigen Tage. Während auf der Bärensteiner Straße die Meisterfeier für die SG Dresden-Striesen stattfand, gab es nur drei Kilometer Luftlinie entfernt auf der Sportanlage Pfotenhauer Straße beim SV Sachsenwerk große Trauer.

Die Striesener spielten ihr letztes Spiel gegen den SV Eintracht Dobritz locker mit 1:1 runter und bleiben somit als erste Mannschaft in der Sparkassenoberliga ungeschlagen. Verdient ist der Meistertitel allemal. Die Mannschaft von Trainer Seidel bot die gesamte Saison über die stabilste Leistung und erlaubte sich keinerlei Fehler. An dieser Stelle senden wir ausdrückliche Glückwünsche an die Mannschaft!

Im Abstiegskampf dagegen

Ganze News anzeigen ...

“Dresden retten Leben” – Lebensrettende Veranstaltungsreihe

Auch im Fußballsport kann es vorkommen, das mein Nebenmann plötzlich zusammenbricht und ich als Ersthelfer gefragt bin. Was kann ich tun und was genau ist jetzt wichtig?

Vor einigen Jahren wurde die Aktion “Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation” ins Leben gerufen, welche sich mit der Wiederbelebung durch Laien beschäftigt. Im Rahmen dieser Aktion findet vom 19.09-26.09.2015 das dritte Jahr in Folge bundesweit die Woche der Wiederbelebung statt. Um auch in Dresden diese Woche nachhaltig zu gestalten, hat die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden die Initiative „Dresden rettet Leben“ gegründet.

Die Aktion soll Ängste zur Laienreanimation abbauen, die einfachen Maßnahmen mit Interessierten üben und gemeinsam Lebensretter werden.

Folgende Aktionen sind geplant:

Ganze News anzeigen ...

Eingeschränkte Zufahrt zum Sportpark Ostra am Sonntag

Am Sonntag, dem 07.06.2015 wird zwischen 06:30 Uhr und 16:00 Uhr Höhe Einfahrt Heinz-Steyer-Stadion/Yenidze und Kongresszentrum ein Funktionstest der Fluttore durchgeführt. Aus diesem Grund kommt es zu einer Vollsperrung der Weißeritzstraße und des Ostra-Ufers. Die Fluttore schützen die Altstadt und Friedrichstadt zwischen Augustusbrücke und Alberthafen vor einem Elbehochwasser. Die Besucher- und Sportlerparkplätze (P1, P2, P3) an der Pieschener Allee sind an diesem Tag ausschließlich über die Schlachthofbrücke erreichbar.

Wir bitten dies bei der Anreise zu den Fußballspielen zu beachten.

Ganze News anzeigen ...