Doublesieger – TSV Rotation ++ Meißen, Cossebaude, Striesen & Turbine jubeln

Die Pflichtspiele der Fußballsaison im SVF-Dresden wurden am Wochenende mit den Pokalendspielen im Heinz-Steyer-Stadion würdig beendet. Spannende, torreiche und gut besuchte Finalspiele sind von Freitag  Bericht Ü40/Ü50 / Freizeitsport bis Sonntag ausgespielt worden. Mehr als 1000 Zuschauer sorgten auf den Rängen für tolle Stimmung.

Das Highlight am Samstag war natürlich das Endspiel um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.  Der FC Dresden aus der Stadtliga B spielte gegen den Meister der Sparkassenoberliga TSV Rotation Dresden. Der Favorit setzte sich am Ende knapp mit 1:0 durch und konnte das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg feiern.

Im DNN-Pokal der Senioren gewann der Meißner SV mit 5:0 gegen den FV Laubegast. Der TSV Cossebaude konnte in den Altersklassen A- und D-Junioren den Pott

Ganze News anzeigen ...

VfB Hellerau-Klotzsche wird Pokalsieger bei der Ü40 / Striesen gewinnt bei der Ü50

Ü40: Auf dem traditionsreichen Rasen des Heinz-Steyer-Stadions fand das Endspiel um den Stadtpokal der Altsenioren Ü 40 statt.
Pokalverteidiger Hellerau/Klotzsche und Striesen lieferten sich eine kampfstarke Partie auf Augenhöhe, die nach der regulären Spielzeit 3:3 stand und erst im Neunmeterschießen entschieden wurde. Unmittelbar vor der Pause hob Heiko Burmeister den Ball gefühlvoll über den scheinbar geschlagenen Striesener Tormann. Doch dieser griff hinter sich und schlug den Ball aus dem Tor. Da der Schiedsrichter diese Aktion nicht als Tor sah, blieb es beim 2:1 zur Pause. Da Striesen in der zweiten Halbzeit zweimal die Helleruaer Führung ausgleichen konnte, musste der Pokalsieger im Neunmeterschießen ermittelt werden. Mit insgesamt 9:8 hatten die Norddresdner das glücklichere Ende für sich. Bemerkenswert war der in Panenka-Manier

Ganze News anzeigen ...

Dresdner Fußballlöwen siegen im Pokal des Freizeitsports

Im Feldschlößchen-Pokal des Freizeitsports haben sich erneut die Dresdner Fußballlöwen durchgesetzt und verdient mit 7:1 gegen den SV Forschungsstandort Rossendorf gewonnen. Vor über 100 Zuschauern wehrten sich die Rossendorfer tapfer gegen den klaren Favoriten und gingen „nur“ mit einem 0:2 in die Pause. Nach dem Wechsel schwanden allerdings die Kräfte zusehends, so dass die Löwen das Ergebnis deutlich in die Höhe schrauben konnten. Daniel Zetzsche gelang in der 79. Minute der vielumjubelte Ehrentreffer.



Ganze News anzeigen ...

Die Löbtauer Kickers gewinnen den Meistertitel der Sparkassenliga Kreisunion Frauen, Saison 2017/2018

Im letzten Spiel der Meisterrunde trafen die Teams von den Löbtauer Kickers und vom Hainsberger SV aufeinander. Der Sieger der Partie sollte der neue Meister sein. Hier konnte sich die Löbtauer Kickers als Gastgeber schließlich klar und eindeutig mit  8:2 (5:1) durchsetzen und erstmal den Titel bei der Kreisunion Frauen erringen.

Im Anschluss des Spiels überreichten die beiden Vorsitzenden des Frauen- und Mädchenausschusses vom SVFD, Dirk Hofmann und Mike Grunnack vom KVF Sächsische Schweiz –Osterzgebirge, im Beisein der Staffelleiterin Susan Dressel, den begehrten Meisterpokal. Außerdem wurde die beste Torschützin der Saison mit einer Torjägerkanone geehrt. Diesen Titel sicherte sich Daniela Müller vom Hainsberger SV mit 37 Treffern. Als Sieger der Platzierungsrunde wurde die SG Gebergrund Goppeln ausgezeichnet.

Herzlich Glückwunsch allen

Ganze News anzeigen ...

Hinweise zur Anreise zu den Pokalendspielen im Heinz-Steyer-Stadion

Am kommenden Wochenende finden die Pokalendspiele des Stadtverbandes statt – diesmal im Heinz-Steyer-Stadion. Wir haben wichtige Informationen zur Anreise zusammengestellt:

 

Hinweise für unsere Zuschauer, Eltern und Gäste:

Aufgrund bausubstanzlicher Beeinschränkungen ist nur die Steintribüne für den Zuschauerbereich freigegeben. Der Eingang hierzu befindet sich (analog der Spiele der Dresden Monarchs) vorbei an den Kassenhäusern und der Beachvolleyballfelder auf der Westseite der Steintribüne.
Direkt am Eingang stehen zwei Autos unseres Partners „Autohaus Zobjack“.

Eintritt: Tagesticket 3,00 €, Kinder unter 12 frei.

Parken: Genutzt werden dürfen nur die offiziellen Parkplätze des Sportparks Ostra P1 bis P4 (kostenlos) bzw. der Parkplatz unter der Marienbrücke. Das Parken auf dem Stadionvorplatz ist verboten. Hier abgestellte Autos müssen damit rechnen abgeschleppt zu werden.

Ganze News anzeigen ...

Pokalendspiele am Wochenende

Am Wochenende findet das Endspiel um den Amateurpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden statt.  Der FC Dresden aus der Stadtliga B trifft auf den TSV Rotation Dresden, welche den Sprung als Stadtmeister in die Landesklasse geschafft hat. Das Endspiel findet am Heinz-Steyer-Stadion statt. Außerdem werden die Endspiele der Ü40, Ü50, Freizeitsport, Senioren und Junioren ausgetragen.

Der Ablauf an den drei Tagen:

Freitag, 15. Juni 2018
17:00 Uhr Endspiele der Ü40 (VfB Hellerau-Klotzsche – SG Dresden Striesen) und Ü50 (Radebeuler BC 08 gegen SG Dresden Striesen)
18:45 Uhr Endspiel im Freizeitsport (SV FS Rossendorf – Dresdner Fußballlöwen)

Samstag, 16. Juni 2018
10:30 Uhr Endspiel der Senioren (Liveticker bei FuPa.net) (fussball.de)
Meißner SV 08 – FV Dresden 06 Laubegast

Ganze News anzeigen ...

Übergabe der Meisterschale an den TSV Rotation Dresden / Tom Winter wird Torschützenkönig

Am 09.06.18 wurde die Meisterschale des Stadtverbandes Fußball Dresden durch seinen Staffelleiter Thomas Zocher an den TSV Rotation Dresden übergeben. Der TSV tritt damit in die Fußstapfen der SG Dresden Striesen, die im Vorjahr Stadtmeister wurde. Das letzte Spiel gewannen die Rotationer beim TSV Cossebaude mit 6:2.

Torschützenkönig der Saison 17/18 wurde Tom Winter vom Vizemeister FV Blau-Weiß Zschachwitz. Mit 32 Toren wurde er deutlich treffsicherster Schütze der abgelaufenen Saison.



Ganze News anzeigen ...

Dresdner Fußballlöwen werden Landesmeister Kleinfeld (Freizeitsport)

Die Dresdner Fußballlöwen haben am 27.05.2018 die diesjährige Landesmeisterschaft im Freizeitfußball auf Kleinfeld gewonnen.  Die Mannschaft setzte sich in der Vorrunde gegen SV Energetik 1960 Leipzig, SG Klotzsche und SSV Textima Chemnitz durch. Das Halbfinale gewannen die Löwen mit 1:0 gegen den Leipziger FC und das Finale gegen den Stadtrivalen VSM 99 Dresden Nord mit 3:0. Herzlichen Glückwunsch!!!



Ganze News anzeigen ...