Keine Verlängerung der Saison zum 25.07.2021

Mit Beschluss 06-2021 hat der Vorstand beschlossen, die Saison bis zum 25.07.2021 zu verlängern, um den Mitgliedsvereinen eine Perspektive zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes bieten und die Saison zu einem sportlichen Abschluss führen zu können. Auf großen Druck des Sächsischen Fußball-Verbandes hat der Vorstand die Verlängerung der Saison mit weiteren Beschluss 07-2021 wieder aufgehoben. Der SFV hat in Person des Vizepräsidenten Jörg Gernhardt dem Stadtverband ein Verfahren vor dem Verbandsgericht und erhebliche Konsequenzen für die im Landesverband spielenden Vereine angekündigt, sollte der Beschluss aufrecht erhalten werden. Nach Auffassung des SFV verstoße der gefasste Beschluss gegen § 7 Spielordnung DFB in Verbindung mit § 9 der Satzung des SFV, wonach ein Spieljahr lediglich bis zum 30.06.2021 andauere. Gleichzeitig weist Jörg Gernhardt aber auch darauf hin, dass der Stadtverband „mit Sicherheit befugt ist, in seinem Zuständigkeitsbereich einen Wettkampfspielbetrieb auch über den 30.06.2021 hinaus anzubieten“, wenngleich zu erwarten sei, dass „ohnehin kein Aufsteiger aus dem Stadtverband in den Landesverband aufgenommen werden könne“. Um Schaden von dem im Landesverband spielenden Vereinen abzuwenden, hat sich der Vorstand des SFVD ohne Aufgabe seiner Rechtsauffassung entschlossen, den Beschluss aufzuheben und strebt nach Möglichkeit nur noch an, einen Spielbetrieb auch über den 30.06.21 hinaus anzubieten.