Überraschung im Pokalfinale der C-Junioren- SG Dresden Striesen 2 ist Stadtpokalsieger!

Bei sommerlichen Temperaturen standen sich am Samstagmittag die C-Junioren der SG Dresden Striesen 2 und der SpG Hellerau / Rähnitz gegenüber. Die Ausgangslage vor dem Spiel ließ ein spannendes Duell erwarten, besonders da sich beide Teams im Ligaspielbetrieb nicht begegnen und somit auf einen „neuen“ Gegner trafen. Während die SG Dresden Striesen 2 in der Stadtliga A antritt, ist die SpG Hellerau / Rähnitz ist in der Stadtoberliga zu finden.


Von diesem Klassenunterschied war vom Anpfiff weg jedoch nichts zu sehen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der die Striesener nach ihrer ersten ernsthaften Torannäherung in der zehnten Spielminute in Führung gehen konnten. Bis zur Halbzeit wurden anschließend noch ein paar Wechsel vorgenommen – die Temperaturen forderten den Akteuren alles ab. Außerdem gab es noch je zwei Abschlüsse der Teams zu sehen.

Die zweite Hälfte entwickelte sich in den Anfangsminuten wie ein Spiegelbild des ersten Durchgangs. Wieder fiel nach exakt 10 Minuten ein Tor und wieder ging das Tor an die Jungs der SG Dresden Striesen. In der Folge gab sich die SpG Hellerau / Rähnitz jedoch nicht auf und konnte nach weiteren Abschlüssen tatsächlich den Anschlusstreffer markieren (2:1 / 63.) In den folgenden zehn Spielminuten versuchten es die Jungs von Hellerau / Rähnitz nun vermehrt mit langen Bällen in die Spitze, wirklich zwingende Chancen waren jedoch Mangelware. In der Nachspielzeit gelang es der SG Dresden Striesen gar den Spielstand zu erhöhen. Mit einem sehenswerten Abschluss über den herausstürmenden Keeper war der Endstand von 3:1 besiegelt und die Striesener durften sich über den Gewinn des Dresdner Stadtpokals der Saison 2019/20 freuen.