Spannende Spiele am „Nachwuchs-Sonntag“ – Die Hallenstadtmeister der A- und B-Junioren stehen fest!

Nach dem Überraschungssieg der SpVgg. Dresden-Löbtau bei den C-Junioren, stand der Nachmittag ganz im Zeichen der A- und B-Junioren. Zwei sehr spannende Turnier fanden dabei zeitgleich und vor einer beachtlichen Kulisse an Zuschauern statt – sportlich ging es ebenso hoch her!

Bei den B-Junioren zeigte sich bereits in der Gruppenphase wie eng die Mannschaften beieinander lagen. So gelangen in Gruppe A keiner Mannschaft mehr als zwei Siege und in keiner Partie wurden mehr als drei Tore erzielt. Die Jungs von Soccer for Kids wurden ihrer Favoritenrolle in Gruppe B gerecht und beendeten die Vorrunde mit 10 Punkten aus 4 Spielen. So versprachen bereits die Viertelfinal-Paarungen reichlich Spannung, sodass die Zuschauer packende Duelle zu sehen bekamen. Letztlich wurden 2 Partien gar erst im 6-Meter-Schießen entschieden. Zudem gelang den Löbtauer Kickers eine faustdicke Überraschung, als sie die favorisierten Jungs von Soccer for Kids mit 2:1 schlugen. Die Halbfinalspiele knüpften in Sachen Unterhaltung nahtlos an das Vorherige an, sodass letztlich Kleinigkeiten die Spiele entschieden. So standen sich im Spiel um Platz 3 die SG Dresdner Verkehrsbetriebe und die SpG Pillnitz/Schönfeld/Loschwitz gegenüber, wobei Letztgenannten ein Treffer zum Sieg reichte. Den Turniersieg spielten im Finale die SpG Turbine/Borea 3 und der FV Löbtauer Kickers aus. Da nach 10 Minuten noch kein Sieger gefunden war, musste erneut das 6-Meter-Schießen für die Entscheidung sorgen. Hierbei hatten die Löbtauer Jungs die besseren Nerven und sicherten sich somit den Titel bei den Hallenmeisterschaften der B-Junioren.

Alle Ergebnisse der B-Junioren sind hier zu finden.

Das Turnier der A-Junioren stand dem in nichts nach und begeisterte die Zuschauer auf den Tribünen vor allem mit rasanten und temporeichen Spielen. In der Gruppenphase zeichneten sich bereits leichte Tendenzen ab, welche Mannschaften zu den Favoriten gehören könnten. In Gruppe A schloss dabei die SpG Dresdner SC/Rotation Dresden auf Platz 1 ab, wohingegen dem SV Helios 24 Dresden dies in Gruppe 2 gelang. Die Partien im Viertelfinale gestalteten sich äußerst knapp, sodass auch hier zweimal das 6-Meter-Schießen über den Ausgang der Spiele entscheiden musste. Dieser Trend setzte sich auch in den Halbfinals fort, denn erneut reichten 10 Minuten nicht, um einen Gewinner zu ermitteln. Letztlich gelang dem FV Blau-Weiß Zschachwitz und dem SV Helios 24 Dresden der Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz 3 standen sich die SpG Dresdner SC/Rotation Dresden und die SpG Soccer for Kids / Helios 2 gegenüber, wobei letztlich die Erstgenannten einen 2:1-Erfolg ins Ziel brachten. Für das Finale wurde ein enges Spiel erwartet, doch da hatten die Zuschauer die Rechnung ohne den Jungs vom SV Helios gemacht. Denn mit einer starken Performance dominierten sie die Partei und gewannen am Ende verdient mit 4:0.

Die Ergebnisse der A-Junioren findet Ihr hier.

Im Anschluss an beide Turniere erhielten die Sieger, neben den Pokalen und Medaillen auch eine Siegprämie in Höhe von 100€ für die Mannschaftskasse und Soccergolf- Sachsen legte nochmal einen Wertgutschein drauf. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern der Turniere.