Halbtageslehrgang der Leistungskadergruppe erfolgreich durchgeführt: „Rhabarber-Barbara“ und Zukunftsorientierung!

Am Dienstagabend, dem 19.03.2019, versammelte sich die Leistungskadergruppe wieder zu einem Halbtageslehrgang im Rudolf-Harbig-Stadion. David Weiß, der an diesem Tag die Leitung übernahm, überraschte uns mit einigen Konzentrationsaufgaben, nachdem das Organisatorische geklärt wurde. Die Teilnehmer durften sich dann unter anderem an der bekannten Geschichte der „Rhabarber- Barbara“ versuchen. Während David seine Lehrerader ausleben konnte, merkten wir, dass die Aufgaben, die uns vorgelegt wurden, sich ganz leicht mit der Schiedsrichterei verbinden ließen. Es ging darum, sich zu konzentrieren und früher erlebte Situationen erfahrungsbasiert zu seinem Vorteil auf dem Spielfeld zu nutzen. 

Nach dem Gehirntraining fokussierten wir uns auf unsere Pläne als Schiedsrichter in der Zukunft, wobei sich jeder die Frage stellen musste, wie weit er oder sie gehen möchte und ob er oder sie auch bereit ist, konkrete Maßnahmen dafür zu ergreifen, um die Ziele zu erreichen. Nicht immer fiel es uns als Teilnehmern leicht, die zukunftsorientierten Pläne für uns selbst zu bestimmen. Zumindest konnte aber jeder für sich erkennen, an was es zukünftig zu denken und zu arbeiten gilt.

Ich bedanke mich im Namen aller Teilnehmer bei David für den unterhaltsamen und lehrreichen Abend. 

Felix Wustmann