USV TU Dresden holt sich überraschend den Futsaltitel im Freizeitsport

Bei der Futsalmeisterschaft des Freizeitsport sicherte sich zur Überraschung aller die USV TU Dresden den Futsal-Titel der Saison 16-17. Im Finale wurde Vorjahressieger SC Borea im Entscheidungsschießen mit 6:5 geschlagen. Zum Spielplan.

In der Vorrunde setzten sich in Gruppe A der SC Borea und die Sportfreunde Schröder durch. In Gruppe B gab sich der USV mit neun Punkten keine Blöße, zweiter wurde ganz knapp Wacker 08 Klotzsche. In den Halbfinals siegte der USV 5:3 gegen die „Schröders“ und der SC Borea siegte 2:0 gg Wacker 08 Klotzsche. Sodann kam es zum Endspiel zwischen Borea und TU Dresden, was die „Studentenmannschaft“ dann mit 6:5 im Entscheidungsschießen etwas glücklich für sich entschied. Dritter wurden die Sportfreunde Schröder.