Bericht zur Einstufungs- und Weiterbildungsveranstaltung unserer Schiedsrichter

 

Vom 20.05. bis 22.05.2016 waren 64 Schiedsrichter zur Einstufungs- und Weiterbildungsveranstaltung an der Sportschule in Leipzig. Darunter befanden sich auch aus dem Thüringer Fußballverband die Schiedsrichter Max Stein und Sven Schenk. Begleitet wurden diese vom Kreis-Schiedsrichter-obmann  des KFA Rhön-Rennsteig  Sandy Hoffmann, der auch als  Beobachter bis zur Regionalliga Herren fungiert.

Nach der Anreise am Freitag und der Eröffnung durch Heiko Petzold und Christoph Pfeifer wurden die Regelkenntnisse der Schiedsrichter in einem Regeltest überprüft. Es folgten verschiedene Fortbildungskomplexe mit Videoschulungen und Lehrvorträgen – alle brachten für die Schiedsrichter einen positiven Lerneffekt. Am Sonnabendvormittag gab Dr. Marc-Oliver Löw (nicht verwandt mit dem Bundestrainer…) interessante Anregungen für Schiedsrichter aus sportpsychologischer Sicht in einem Vortrag wieder. In Gruppenarbeiten „tasteten“ sich alle an die Regeländerungen  für die neue Saison heran, die z.Zt. nur in Englisch vorliegen, so dass am Sonntag eine Konkretisierung erfolgte.

Zum Ende des Lehrgangs richteten auch der Verantwortliche für Schiedsrichter-beobachtungen Dr. René Tischer und Ansetzer Peter Kühne einige Worte an die Schiedsrichter. Die Teilnehmer bedanken sich beim Stadtverband Fußball Dresden  für diese Möglichkeit des Lehrgangs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.