„FUSSBALLHELDEN – AKTION JUNGES EHRENAMT“: JETZT BEWERBEN

Aeit 1. Juni 2015 läuft die Bewerbungs- und Vorschlagsphase für die Ehrenamtspreise des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und seiner Landesverbände. Neben dem bekannten DFB-Ehrenamtspreis und dem dazugehörigen „Club 100“ werden in diesem Jahr erstmals „Fußballhelden“ in allen 280 deutschen Fußballkreisen gesucht. „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ richtet sich dabei konkret an Kinder- und Jugendtrainer/innen sowie Jugendleiter/innen bis 30 Jahre.

Die „Fußballhelden“ sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt und werden im Jahr 2015 erstmals ausgeschrieben. Um „Fußballheldin“ oder „Fußballheld“ zu werden, muss man sich und/oder seinen Verein innerhalb der letzten drei Jahre in besonderem Maße durch persönliche Leistungen hervorgehoben haben. Ebenso wie beim DFB-Ehrenamtspreis stellt jeder der bundesweit 280 Fußballkreise eine „Fußballheldin“ oder einen „Fußballheld“.

Der DFB und KOMM MIT, Kooperationspartner im Bereich DFB-Anerkennungskultur, laden alle 280 Kreissieger zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise in einen ganz besonderen Lernort ein: Santa Susanna in der Nähe von Barcelona. Im Anschluss erhalten die Kreissieger ein Teilnahmezertifikat, welches die Seminarinhalte der Theorie und Praxis dokumentiert. Der DFB stellt qualifizierte Referenten und ist für die Inhalte verantwortlich. KOMM MIT übernimmt als erfahrener Fußball-Reiseveranstalter die komplette Organisation und Umsetzung der Reise und damit auch die notwendige Kommunikation mit den Kreissiegern der „Fußballhelden“.

Mit der Einführung des neuen Wettbewerbs reagiert der DFB auf eine Untersuchung seiner Anerkennungskultur durch Prof. Braun (HU Berlin) im Jahr 2013. Demnach sollten heutzutage bei der Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in erster Linie soziale und kulturelle Bedürfnisse angesprochen werden. Junge Ehrenamtler streben vermehrt nach Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung. Bei der Aktion „Fußballhelden“ wird dies im Rahmen einer Bildungsreise erfüllt. Gleichzeitig profitiert zudem der Verein von der erhöhten Qualität des ehrenamtlich Engagierten.

DFB-Ehrenamtspreis und „Club 100“ bleiben erhalten

Beim bekannten DFB-Ehrenamtspreis (Bewerbung-Ehrenamtspreis.pdf) bleibt die grundsätzliche Struktur erhalten: Alle 280 Kreissieger werden weiterhin zu einem „Danke-Wochenende“ von ihrem Landesverband ein geladen und können einen Qualifizierungsgutschein erhalten. Die 100 engagiertesten Ehrenamtlichen werden mit einer „Club 100“-Mitgliedschaft ausgezeichnet. Highlight bleibt die zentrale Ehrungsveranstaltung rund um ein Länderspiel der Nationalmannschaft. Darüber hinaus erfolgt für alle Mitglieder des „Club 100“ ab dem Jahr 2015 eine persönliche Ehrung innerhalb ihres eigenen Vereins, bei der dem Verein als Anerkennung des herausragenden ehrenamtlichen Engagements des Preisträgers ein „Vereinsgeschenk“ überreicht wird. Im ersten Jahr wird es sich dabei um zwei Mini-Tore sowie einige adidas-Fußbälle handeln.

Haben Sie eine/n in höchstem Maße engagierte/n Kinder- oder Jugendtrainer/in in Ihrem Verein? Macht sich der/die Jugendleiter/in durch überdurchschnittliches Engagement unverzichtbar? Sind Sie selbst in überdurchschnittlichem Maße engagiert? Dann nutzen Sie die Möglichkeit sich selbst oder jemand anderes als Kreissieger/in der „Fußballhelden“ vorzuschlagen! Gehen Sie hierzu auf FUSSBALL.DE/fussballhelden oder kontaktieren Sie unsere Ehrenamtsbeauftragte Waltraut Lehmann. Bewerbungen sind auch hier möglich.

Bewerbungen, Fragen und Kontaktmöglichkeiten über unsere Ehrenamtsbeauftragte:

Waltraut Lehmann, Am Gorbitzbach 7, 01159 Dresden, Tel. 0351-4163348 lehmann@svf-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.