Das war der Saxony Cup 2012!

Der SVF Dresden e.V. veranstaltete am 30. Juni 2012 den 8. Saxony Cup im Sportpark Ostra. Auf 16 Spielfeldern traten insgesamt 97 Mannschaften in den Altersklassen D-Juniorinnen sowie D- bis G-Junioren in den sportlichen Wettstreit. Nach wochenlanger Vorbereitung wurde rund 1.230 Kindern ein Fußballfest geboten, welches allen lange in Erinnerung bleiben wird. Besonders freute den Veranstalter, dass auch wieder fünf Mannschaften aus Polen den Weg zu uns nach Dresden gefunden haben. Jürgen Flückschuh (Präsident des Kreissportbundes Dresden) führte mit dem Präsidenten des Stadtverbandes Dresden den Ehrenanstoß aus.

Bei den D-Juniorinnen gewann die Kreisauswahl Vogtland, auf die Plätze folgten FSV Bad Schandau und SV Johannstadt. Bei den D-Junioren blieben alle Titel in Dresden: Es gewann der Dresdner SC vorm SC Borea und FV 06 Laubegast. Unsere Gäste aus Wroclaw wurden Neunter. Den zweiten „Auswärtssieg“ feierte die sympathische Mannschaft vom TSV Sonneberg West bei den E-Junioren. Der SSV Turbine Dresden wurde Zweiter und unser Gäste aus Gostyn konnten den dritten Platz bejubeln. Bei den F-Junioren gewann der SC Borea, Carl-Zeiss Jena wurde achtbar Zweitplatzierter! Bei unseren jüngsten Teilnehmern, den Bambins gewannen die Mannschaft vom VfB Hellerau-Klotzsche vor Dynamo Dresden. Die Ergebnisse und Bilder sind hier abrufbar!

Insgesamt fielen in 534 Spielen unglaubliche 1018 Tore, die meisten bei der E-Jugend (301), gefolgt von der F-Jugend (242). Die Gesamtspielzeit betrugt ca. 98 Stunden (5886 Minuten). Wir bedanken uns für die Unterstützung bei: Eigenbetrieb Sportstätten und Bäder der Stadt Dresden, Kreissportbund Dresden, Restaurant „Freiberger Auszeit“, Agentur Schröder und unseren Moderatoren Ronny Maiwald und Helmut Rinke. Ganz besonders möchten wir uns bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die einen erheblichen Beitrag für den reibungslosen Turnierablauf sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.