HSM – Bericht zur 1. Vorrunde F-Junioren

In der 1.Vorrunde der F-Junioren standen sich acht Mannschaften aus verschiedenen Pools auf dem Parkett. In der ausgeglichenen Vorrunde gab in der Gruppe A die SG Dresden-Striesen von der 1. Minute den Ton an und blieb mit 7 Punkten ungeschlagen. Auch die SG Bühlau erwies sich als ausgesprochen spielstark undlandete mit 5 Punkten und 2:1 Toren auf dem 2. Rang. Ohne Torerfolg blieben leider Turbine und Gittersee. In der Gruppe B lieferten sich der FV Dresden 06 und SpVgg. Dresden-Löbtau ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Mannschaften blieben ungeschlagen und nur ein weniger gefangenes Tor half Laubegast zu Platz 1.


Die Halbfinalspiele verliefen sehr einseitig, Striesen schlug Löbtau 2:0 und Laubegast feierte mit dem 4:0 gegen Bühlau den höchsten Sieg des Turniers. Im Finale standen sich somit die beiden Gruppenersten Striesen und Laubegast gegenüber. Nach der Striesener 1:0-Führung in der 2. Minute nahm der Laubegaster Express erst richtig Fahrt auf und drehte das Nachbarschaftsduell noch zu einem 3:1-Finalsieg um. Bühlau wurde nach einem 4:2 im Entscheidungsschießen gegen Löbtau Dritter. Striesen und Laubegast dürfen sich nun auf die Teilnahme an der Endrunde der F-Junioren freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.